Gegen Schnarchen und Schlafapnoe

In der Praxis für dentale Schlafmedizin und Funktionsdiagnostik beraten wir unsere Patienten nach einer umfassenden Diagnostik ausführlich über die Möglichkeiten einer erfolgreichen Behandlung des Schnarchens sowie der obstruktiven Schlafapnoe.

Bewährt hat sich in diesem Kontext unter anderem der Einsatz sogenannter Unterkieferprotrusionsschienen. Ob und in welchem Fall die Therapie mit einer Unterkieferprotrusionsschiene erfolgversprechend ist, kann bei einer Untersuchung des Schlafverhaltens unter Berücksichtigung der anatomischen Konstitution der Patienten festgestellt werden. Hierbei wird ermittelt, welche Art von Unterkieferprotrusionsschiene bestmöglich anzuwenden ist. Auf bereits vorliegende Ergebnisse aus Voruntersuchungen wird dabei zur Unterstützung unserer Beurteilung gerne zurückgegriffen.

Im Anschluss an die Diagnose sowie mögliche Versorgung mit einer Unterkieferprotusionsschiene können die Patienten in der Praxis für dentale Schlafmedizin und Funktionsdiagnostik auf Wunsch langfristig weiterbetreut werden, um einen erfolgreichen Therapieverlauf zu gewährleisten.

Weiterführende Informationen zum Einsatz von Unterkieferprotrusionsschienen zur Behandlung des Schnarchens und der Schlafapnoe erhalten Sie u. a. unter www.rp-schiene.de.